CDU Garrel besichtigt Aschwege & Tönjes

Der CDU Gemeindeverband besuchte auf der diesjährigen Tour durch die Gemeinde, an der neben den ca. 60 Teilnehmern auch die Kandidatin für den Bundestag, Silvia Breher sowie der Garreler Landtagsabgeordnete Karl-Heinz Bley teilgenommen haben das „Burnmuseum“ in Nikolausdorf und die Firma Aschwege & Tönjes in Garrel.

Herbert Holthaus, Vorsitzender der CDU Garrel, begrüßte die Teilnehmer und führte zusammen mit Bürgermeister Andreas Bartels die Teilnehmer durch das Garreler Gewerbegebiet und die neuen Wohnsiedlungen. Hier wurde deutlich, dass sich die Gemeinde Garrel in den letzten Jahren durch die neuen Baugebiete und die erweiterten Gewerbegebiete sehr gut entwickelt hat. „Sowohl Bauplätze für Eigenheime, als auch Gewerbeflächen sind in Garrel begehrt und in der Regel schnell veräußert“ so Bürgermeister Andreas Bartels.

Im weiteren Verlauf wurden das „Burnmuseum“ und das Pfarrfest in Nikolausdorf besucht, hier nutzten Silvia Breher und Karl – Heinz Bley die Gelegenheit um mit Anwohnern und Besuchern ins Gespräch zu kommen. Die beiden Kandidaten für die bevorstehende Bundestagswahl und die Landtagswahl machten nochmal deutlich, dass Ihnen das direkte Gespräch vor Ort und der Austausch mit den Bürgern wichtig sind.

Zum Abschluss ging die Sommertour zur Firma Aschwege & Tönjes GmbH in Garrel. Geschäftsführer Günther Tönjes führte die Besucher durch den Betrieb in Garrel und erläuterte die Firmengeschichte von den Anfängen mit einem Mitarbeiter bis zum heutigen Tag mit über 120 Mitarbeitern und zwei Standorten. Günther Tönjes machte hierbei deutlich, dass für die Firma Aschwege & Tönjes die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter einen besonderen Stellenwert hat, allein zum aktuellen Ausbildungsjahr wurden 10 neue Auszubildende eingestellt, insgesamt sind 30 Auszubildende im Unternehmen.

Silvia Breher ließ es sich bei der Gelegenheit auch nicht nehmen einmal selbst hinterm Steuer eines Volvo Truck mit 500 PS Platz zunehmen, während Karl – Heinz Bley seinerseits die Wichtigkeit der Dualen – Ausbildung in den Handwerksbetrieben hervorhob.